HOT NEWS
: Außentraining am 18.06.2019, Beginn um 18:30 Uhr

Spiele

Samstag, 22 Juni 2019
Fussballgötter : AKA Walter S.
17:15 | Bach Arena, Bach

Fussballgötter Bach

Sauwald CL 2019

Platz Mannschaft Sp Diff Pkt +T -T
1. Fussballgötter 6 +32 15 39 7
2. Katzenberg 6 +6 15 20 14
3. Weilbach 6 -10 6 13 23
4. Geiersberg 6 -28 0 6 34

Shoutbox

stewo - 15:04

Danke jungs@würtsch Dir würtsch i a ois guade.

würtschman - 08:49

Ois guade stef

Meindi - 18:37

Alles gute zum Geburtstag Stewo

Davido - 17:37

Alles gute Stefan

Perle vom Bosporus - 16:10

Alles Gute Stewo!!!

Perle vom Bosporus - 11:53

Training morgen Dienstag 18:30!!!

gottandi - 07:16

Halleluja!!! ;)

stewo - 13:47

Super schaut's aus de seitn.

  • :D
  • :S
  • :(
  • :)
  • :O
  • ;)
  • lol
  • :@
  • :P
Your browser does not support the HTML5 canvas tag.
Cancel

Geburtstag

  • Brandy hat in 3 Tagen Geburtstag (23.06.)
  • Davido hat in 11 Tagen Geburtstag (01.07.)
  • Shankar Poudel hat in 17 Tagen Geburtstag (07.07.)
  • Ritschi hat in 23 Tagen Geburtstag (13.07.)
  • Jakob hat in 36 Tagen Geburtstag (26.07.)
  • Emir hat in 38 Tagen Geburtstag (28.07.)

Unsere Erfolge

  • Sauwald CL 2017 3. Platz
  • Sauwald Cup 2018
  • Super Cup 2017
  • Super Cup 2018
  • Sauwald CL Sieger 2016
  • Sauwald Cup 2017

Die Mannschaft

  • 10 Richard Baumgartinger

  • 11 Timo Purner

  • 12 Robert Bittermann

  • 13 Stefan Wohlschläger

  • 15 Thomas Haas

  • 17 Jakob Hagler

  • 20 Markus Meindl

  • 21 Benjamin Köck

  • 22 Andreas Bartok

  • 23 Jochen Voit

  • 33 Christian Wührer

  • 3 Andreas Reiter

  • 4 Jakob Köttl

  • 69 Peter Haidinger

  • 6 Stefan Übleis

  • 74 Gerald Hinterlechner

  • 7 David Salewski

  • 87 Max Hagler

  • 8 René Oberhumer

  • 9 Harald Achleitner

  • 84 Brunald Mansaku

  • 86 Martin Stadlmayr

  • 14 Karl Achleitner

  • 00 Stefan Schöpf

  • 96 Shankar Poudel

  • 95 Christian Mayr

  • 27 Florian Haböck

News

Am 08-02-2014 war es wieder so weit…

Das Hallen-Saison Highlight stand vor der Tür.

Nachdem der Kader eigentlich schon wochenlang feststand, und die Vorfreude stätig stieg, wurde es kurz vor Beginn des Turnieres in Hinsicht auf die Spielfeldbesetzung nochmal interessant. Kurz zusammengefasst. 1er Goalie verletzt, Ersatztorhüter stellte sich als Doppelagent heraus, der die Levinsky-Truppe unserer vorzog, nach kurzfristiger Zusage sprang uns dann auch noch der 3. Goalie ab, und so blieb uns keine andere Wahl, als „die Katze – Tomsi“, der eigentlich dringend auf dem Feld benötigt wurde abzustellen, um den Kasten sauber zu halten. Gesagt getan, Tomsi ab vor die Linie und wir waren höchst positiv überrascht wie lang sich der kleine Wicht doch machen kann um einen Ball zu fangen. Dank der grandiosen Torwartleistung und einem gut zusammenspielendem Team, gingen wir beim 1. Match gleichmal durch ein Zuckertor von Richy mit 1:0 in Führung. Durch eine Unachtsamkeit in der Verteidigung konnte aber unser Gegner kurz vor Ende noch den Ausgleich schießen.

In der 2. Partie gegen das RK-Attnang Puchheim hatten wir anfangs totale Ladehemmung, und erzielten durch das Glück des Tüchtigen das 1:0. Der Ausgleich folgte ziemlich rasch, und brachte uns kurzfristig total aus dem Konzept. Doch wir wären keine Götter wenn wir aufgeben würden. In den letzten 3 Minuten war die Gegenwehr des Gegners gegen 0 gegangen, und wir konnten durch 3 Bilderbuch-Assists vom Würtsch zu einem 4:1 Endstand netzen.

Leider stimmte im darauf folgenden Match nichts mehr und die Gegner hatten ein leichtes Spiel. Sie gingen durch ein fast-Eigentor mit 1:0 in Führung, und konnten diese bis zum Abpfiff auf 4:0 ausbauen.

Dann war Derbytime angesagt und die Halle tobte. Das Aufeinandertreffen der ewigen Rivalen BC-Moosham & Fussballgötter Bach wurde von Zusehern mit Spannung erwartet. Ein Spiel auf hohem Niveau mit Chancen auf beiden Seiten. Aber das Götterkollektiv blieb cool und dank der Verstärkung unserer Neuverpflichtung im Tor, Christian der uns nachgeeilt war, konnten wir die Derbykrone mit einem 2:0 verteidigen.

Nach dieser Runde begannen die Köpfe zu rauchen, und es wurde heiß mit den Zahlen in der Tabelle jongliert. Wir hatten noch alle Optionen offen. Kein Team konnte sich vorzeitig die Krone in der Gruppe sichern. Also hatten wir es mit den beiden letzten und auch sicher stärksten Gegnern noch selbst in der Hand.

Das erste dieser beiden letzten Spiele verloren wir leider mit einem 0:1 gegen die Stopplosen, nach einem wirklich bis zur letzten Millisekunde überaus spannenden Spiel.

Somit blieben uns noch die Plätze 3-5 offen mit dem letzten Spiel, bei dem wir leider dann auf den in weiterer Folge neu gekrönten Turniersieger trafen. Ein sehr kampfbetontes Spiel bei dem wir leider den fehlenden Wechselmöglichkeiten und den intensiven Spielen davor Tribut zollen mussten, und mit einem 1:4 untergingen.

Im Kampf um Platz 9, mussten wir nochmal im 7Meter Schießen ran. Christian im Tor stand bombenfest, und unsere Schützen Würtsch, Clemens, Benji & Tomsi versenkten die Kugel nacheinander souverän im Tor. Somit konnten wir uns mit einem 1:4 beim 7ern den 9.Platz sichern.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos